Unverbindliche Kostenschätzung für dein Shopify Projekt

Beantworte einfach ein paar Fragen zu deinem Vorhaben.
Danach erfährst du sofort, was eine professionelle Unterstützung
von unseren Shopify Experten kosten könnte.

powered by Typeform

Wir arbeiten aus dem Home Office, sind aber normal für dich erreichbar!

So startest du erfolgreich mit Shopify Plus

So startest du erfolgreich mit Shopify Plus

Kostenloser PDF Download

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem 70-seitigen Shopify Plus Whitepaper. Lese reale Fallstudien und finde heraus wie Shopify Plus Händler jährlich ihren Umsatz verdoppeln.

Zum Whitepaper

Eine neue Art des Enterprise E-Commerce

Traditionelle Enterprise E-Commerce Systeme bieten keine zeitgemäße Lösungen mehr an. Sie sind zu oft zu teuer in der Anschaffung, instabil und verschlingen Unmengen von Entwicklungsressourcen. 

Als Antwort darauf bietet Shopify, die mit 500.000 verwalteten Onlineshops größte E-Commerce Lösung der Welt, die Enterprise Lösung Shopify Plus an.

Zu den Nutzern von Shopify Plus gehören globale Unternehmen wie Tesla, Red Bull und Nestlé, sowie sehr erfolgreich junge Marken wie MVMT, Gymshark und Death Wish Coffee. Auch im deutschsprachigen Raum setzen wachstumsstarke Marken wie Giesswein, Lizza und Tastillery auf Shopify als skalierbare Lösung.

Die zentralisierte Verwaltung unterschiedlicher Verkaufskanäle, schnelle und sicherer Server, robuste Integrierbarkeit und Optimierungschancen durch Automatisierung sind notwendig, um nachhaltig kompetitiv zu bleiben.

In diesem Artikel möchten wir dir Shopify Plus als neue Enterprise Lösung im Detail vorstellen und dir erklären, wie auch du problemlos den Umzug schaffen kannst.

Was ist Shopify Plus?

    Modernes E-Commerce mit deutschen Wurzeln

    Shopify ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Ottawa, Kanada. Der gebürtige Deutsche, Tobias Lütke, hat Shopify gemeinsam mit Daniel Weinand und Scott Lake im Jahre 2004 gegründet. Die Motivation damals war einfach: Bei der Eröffnung eines Onlineshops für Snowboards waren die technischen Einstiegshürden der vorhandenen Lösungen zu groß.

    Tobias Lütke Gründer von Shopify aus Koblenz - Eshop Guide

    Einer der Shopify Mitgründer und heutige CEO: Tobias Lütke (Quelle: shopify.com)

    Wie es sich für junge Menschen mit Unternehmergeist gehört, wurde aus der Not eine Tugend - Shopify war geboren. Die erklärte Philosophie von damals ist erhalten geblieben: eine simpel bedienbare Lösung anbieten, die es Unternehmern erlaubt möglichst unkompliziert ihre Waren oder Dienstleistungen online zu verkaufen.

    14 Jahre später ist Shopify die führende cloud-basierte, multi-channel E-Commerce Plattform. Das lässt sich an zwei Zahlen besonders schön festmachen. Aktuell hosted Shopify 500.000 aktive Shops und verfügt über weltweit mehr als 2.000 Angestellte.

    Die Mission von Shopify Plus

    Aus dem starken Wachstum erfolgreicher Onlinemarken entstand im Jahr 2015 Shopify Plus. Shopify Plus übernimmt die Philosophie von Shopify und verfolgt eine einfache Mission: “Powering the world’s fastest growing brands”.

    Shopify Plus legt den Fokus auf Skalierbarkeit und die Lösung technischer Probleme für schnelleres Markenwachstum. Allgemein liegt der Fokus also auf den strategischen und operativen Zielen deiner Marke.

    So wachsen die momentan existierenden 2.500 Shopify Plus Stores im Jahr um durchschnittlich 126%. Unter den Shopify Plus Stores finden sich nicht nur unbekannte Nischenmarken, sondern globale Unternehmen mit bis zu $500Mio Umsatz im Jahr. Zu den bekanntesten Shopify Plus Marken gehören zum Beispiel KYLIE, MVMT, Nestlé, Gymshark und L’Occitaine.

    Shopify Plus Marken wachsen stark - Eshop Guide


    Quelle: shopify.com

    Warum wachsen Shopify Plus Marken so stark?

    Es liegt im Interesse von Shopify, dass seine Händler - sprich Kunden - möglichst erfolgreich sind. Warum? Je mehr die Plattform Shopify und das angeschlossene Ökosystem genutzt wird, desto mehr Umsatz erzielt sie.

    Eine langfristige Ausrichtung der Aktivitäten ist dadurch gewährleistet, dass Investoren und Analysten von der Nachhaltigkeit dieses Geschäftsmodells überzeugt werden.

    Dementsprechend unternimmt Shopify viele Anstrengungen das Wachstum für seine Händler bestmöglichst zu unterstützen. Das wird vor allem durch eine beständig modernisierte technologische Grundlage, simple Handhabung und ein umfangreiches Netzwerk aus Partnern gewährleistet.

    Shopify Plus Nutzer sind sozusagen die VIPs unter Shopifys Kunden. So haben Shopify Plus Händler Zugang zu exklusiven Funktionen, priorisiertem 24/7 Support und einer Stabilitätsgarantie.

    Ihnen steht außerdem jederzeit ein dedizierter Partner zur Seite, der sogenannte Merchant Success Manager (MSM). Dieser dient als erste Ansprechperson bei allen möglichen Anfragen:

    • Identifizieren von Wachstumspotentialen
    • Prozessanalyse und Unterstützung bei der Prozessoptimierung
    • Empfehlungen zu passenden Apps oder Dienstleistern
    • Hilfe bei technischen Fragen oder Problemen

    Mit dem Zugang zum persönlichen MSM erhalten Händler objektive Ratschläge, die zur Grundlage weiterer Entscheidungen gemacht werden können.

    Der regelmäßige Austausch eröffnet immer wieder neue Ideen für mehr Wachstum und effizientere Abläufe. Die Verfügbarkeit des MSM ist einer der Gründe, warum Shopify Plus Händler so stark wachsen.

    Was erhält man als Shopify Plus Nutzer?

    Außer dem persönlichen Shopify Plus Ansprechpartner erlangen Onlinehändler mit der Nutzung von Shopify Plus den Zugriff auf exklusive Funktionen, die ihnen beim stetigen Wachstum ihrer Marke und des Unternehmens helfen. 

    Die Hauptunterschiede zu dem Shopify Standardpaket haben wir hier für dich aufgelistet:

    Von Shopify zu Shopify Plus wechseln

    Falls also Shopify Plus auch für dich eine interessante Option für ein stetig ansteigendes Wachstum darstellt, wollen wir dir hier erklären, womit du bei einem Umzug auf die Enterprise Lösung rechnen musst.

    Die gute Nachricht ist: das Upgrade von Shopify zu Shopify Plus geschieht reibungslos. Nachdem du den Kontakt zum Shopify Plus Team aufgenommen hast, meldet sich dein zukünftiger persönlicher Ansprechpartner innerhalb kurzer Zeit bei dir.

    Nachdem alle Formalitäten geklärt sind, werden die Shopify Plus Funktionen für den existierenden Shopify Onlineshop aktiviert. Der bestehende Shop läuft ganz normal weiter, ohne dass der Händler aktiv werden muss.

    Nach dem Upgrade sind die zusätzlichen Shopify Plus Funktionen im Shopify Administrationsbereich verfügbar. Der dedizierte Merchant Success Manager führt das Team in diese neue Funktionen ein und gibt Vorschläge, wie diese direkt sinnvoll eingesetzt werden können.

    Von einem Drittsystem zu Shopify Plus wechseln

    Händler, die zu Shopify Plus wechseln, werden nicht sich selbst überlassen. Unabhängig davon, ob sie schon mit einer Shopify Expert Agentur zusammenarbeiten, erhalten sie Zugang zu Shopifys Projektmanagern und Ingenieuren.

    Zu Beginn wird eine Analyse zu den technischen und branchenspezifischen Herausforderungen deiner Organisation erstellt. Auf Basis dieser Informationen wird bewertet, ob und wie Shopify Plus diese Herausforderungen lösen kann. Im gleichen Zuge werden Wachstumspotenziale aufgedeckt und besprochen, wie diese mit Shopify Plus realisiert werden können.

    Während des Projektablaufs steht ein sogenannter Launch Engineer von Shopify zur Verfügung. Der Launch Engineer dient dabei gleichzeitig als Projektmanager, technischer Ansprechpartner und strategischer Berater für das Projekt. Der Launch Engineer unterstützt das Projekt unabhängig davon, ob du mit einer externen Agentur, einem Shopify Experten oder mit deinem eigenen IT-Team zusammenarbeitest.

    Durch eine Kombination interner Migrationstools und individuellen Daten-Mappings überwacht der Launch Engineer den Transfer von Kunden-, Bestell- und Produktdaten. Darüber hinaus werden die notwendigen Drittsysteme wie Warenwirtschaft, Buchhaltung, Kundenverwaltungssysteme und so weiter mit Hilfe bestehender Integrationen oder der RESTful API integriert.

    Nachdem die Kundenkommunikation eingerichtet und das Frontend nach deinen Vorstellungen angepasst ist, geht es in die Zielgerade. Der Launch Engineer unterstützt dich bei der Konfiguration von Redirects, Domaineinstellungen und Sicherheitsfunktionen. So wird sichergestellt, dass du selbstbewusst und mit positivem Momentum mit dem neuen System startest.

    Im Anschluss wird dein Projekt an den Merchant Success Manager übergeben, dein persönlicher Ansprechpartner nach dem Start mit Shopify Plus.

    Kosten von Shopify Plus

    In den vorigen Abschnitten haben wir das Umsatzpotential der besten E-Commerce Shops der Welt betrachtet. Die vorgestellten Lösungen sind jedoch natürlich mit Kosten verbunden, die wir detailliert betrachten wollen.

    Einmalige Kosten bei Einrichtung und Migration

    Diese Kostenart kann sich nicht pauschalisieren lassen. Je nach Anforderungen und Entwicklungspartner kann das Projektvolumen für die Einrichtung oder die Migration eines Shopify Plus Shops zwischen €10.000 und €150.000 liegen. Typische Aufgaben, die das Projektvolumen merklich erhöhen, sind zum Beispiel:

    • Erstellen von Inhalten wie Texte und Bilder für den neuen Onlineshop durch professionelle Schreiber und Fotografen
    • Erstellung eines individuellen Designs und Umsetzung in einem individuellen Theme
    • Integration noch nicht an Shopify angebundener Systeme wie ERPs, Warenwirtschaft und so weiter

    Laufende Kosten

    Die laufenden Kosten eines Shopify Onlineshops ergeben sich vor allem durch den gewählten Shopify Plan, die genutzten Apps und die Transaktionskosten für Zahlungsdienstleister.

    Kosten für Shopify Plus Plan

    Shopify Plus wird auf Grundlage der monatlichen Umsätze des Onlineshops berechnet. Die Kosten belaufen sich auf 0,25% des Umsatzes - mindestens jedoch $2.000 und höchstens $40.000 pro Monat.

    Für Händler, die weniger als $800.000 pro Monat verkaufen, bedeutet das eine monatliche Zahlung in Höhe von $2.000 an Shopify. Die Mindestvertragslaufzeit für Shopify Plus liegt bei 12 Monaten.

    Es macht Sinn die Kosten für das System in Relation zu den erhaltenen Dienstleistungen und Funktionen zu betrachten. Folgende Kostenpunkte werden durch den Shopify Plus Plan abgedeckt:

    • Sicheres und schnelles Hosting mit kontinuierlichen Updates und 99.99% Uptime Garantie, es gibt also keine Zusatzkosten für IT-Wartung
    • Kostenloser Zugang zum Merchant Success Manager als ein professioneller Ecommerce Berater
    • Automatisierungstools wie Flow und Launchpad, die messbar Arbeitsstunden einsparen

    Kosten für Apps

    Jeder Onlinehändler muss sich bei der Auswahl einer App individuell überlegen: wie viel Geld verdiene ich mehr oder spare ich durch die Nutzung?

    Oft lässt sich diese Frage nicht direkt beantworten. Da das auch die Anbieter der Apps wissen, bieten die allermeisten kostenlose Testphasen an. Dabei gilt, je teurer eine Lösung ist, desto besseren Service bei der Integration und Nutzung sollte man erwarten. Um eine wirklich belastbare Einschätzung zu treffen, sollte man sich also Option für Option vornehmen und dediziert testen.

    Um ein möglichst transparentes Bild zu liefern, schätzen wir die Kosten für den Shopify Plus Shop von Pura Vida. Nicht alle vorgestellten Dienste bieten pauschale Preise an und man kann davon ausgehen, dass Pura Vida eigene Konditionen verhandelt hat.

    Zur Vereinfachung nehmen wir Preise an, die uns aus vergleichbaren Projekten bekannt sind. Da Pura Vida hohe Umsätze erzielt, machen auch augenscheinlich sehr kostspielige Lösungen für sie Sinn. Wir zeigen deshalb auch günstige Alternativen und erklären, warum eine App mehr kostet als die andere.

    Name

    Alternative

    Unterschiede

    Yotpo für Kundenbewertungen (ab $399/Monat)

    Judge.me ($15/Monat)

    Yotpo setzt intelligent die neuesten verhaltenspsychologischen Erkenntnisse ein und sammelt so nicht nur Bewertungen, sondern macht Kunden zu Brand Ambassadors.

    Bounce Exchange für Lead Generation

    (ab $3.995/Monat)

    Wheelio

    (ab 15$/Monat)

    Bounce Exchange Nutzer haben Zugriff auf ein dediziertes Team aus Marketingexperten, die sich kontinuierlich um die bestmögliche Implementation der Lösung kümmern.

    Talkable für Referral Marketing

    (ab $1.250/Monat)

    Referral Candy

    (ab $49/Monat)

    Talkable geht aktiv gegen betrügerische Nutzung des Referral Systems vor. Für sehr große Marken kann der Schaden die Zusatzkosten begründen.

    FOMO für Social Proof in Echtzeit

    ($199/Monat)

    FOMO Einsteigerpakete

    (ab $29/Monat)

    Das große FOMO Paket bietet zusätzliche Funktionen wie A/B Testing, erhöhte Nutzerzahlen und Telefonsupport.

    Foursixty für Shoppable Instagram Integration

    ($300/Monat)

    Showcase

    ($29/Monat)

    Foursixty ermöglicht die Erstellung individualisierter Feeds und unterstützt ihre Nutzer mit einem Team aus Designern und Entwicklern.

    Refersion für Affiliate Marketing

    (ab $200/Monat)

    Refersion Starter Plan

    ($19/Monat)

    Das Enterprise Paket von Refersion erlaubt individualisierte Affiliate Kampagnen, Training für Mitarbeiter und Entwicklungssupport

    Nosto für personalisierte Produktempfehlungen

    (Anteilig am Umsatz)

    Nosto berechnet lediglich auf Umsätze, die durch Nosto verursacht wurden

    -

    InstantSearch+ für erweiterte Such- und Filterfunktionen

    (ab $300/Monat)

    Kostenlose InstantSearch+ Pläne

    Je größer der ausgewählte Plan desto mehr Funktionen wie zum Beispiel erweiterte Filter, mehr Suchanfragen und Suchvorschläge sind möglich.

    Bold Subscriptions für Abonements

    (Anteilig am Umsatz)

    -

    -


    Die Kosten für zusätzliche Dienstleister liegen bei Pura Vida eventuell bei $7.500/Monat und mehr im Monat. Jede App hat jedoch seine Daseinsberechtigung, weil man die durch sie verursachten Umsätze direkt gegen die Kosten rechnen kann.

    Möchte man neue Funktionen lediglich testen, gibt es oft günstigere Alternativen, so dass selbst Shopify Plus Händler mit sehr großem Umsatzvolumen unter $1.000/Monat bleiben.

    Ist Shopify Plus für das eigene Unternehmen geeignet?

    Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Es wurde jedoch dargelegt, dass bei richtigem Einsatz der von Shopify Plus bereitgestellten Funktionen, das Wachstum des Onlinehandels maßgeblich unterstützt wird.

    Die vorgestellten Beispiele zeigen jedoch auch, dass Unternehmen mit einer modernen Philosophie und klar definierten Zielen am meisten profitieren. Welche Vor- und auch Nachteile Shopify Plus für das eigene Unternehmen bietet, muss jeweils individuell bewertet werden.

    Unverbindliche Machbarkeitsanalyse und Testphase

    Eshop Guide bietet für interessierte Kunden eine professionelle Machbarkeitsanalyse zur Nutzung von Shopify Plus an. Innerhalb dieser Analyse werden objektiv die Chancen und Risiken der Shopify Plus Plattform auf das eigene Unternehmen dargestellt.

    Dies gilt für die Realität gewachsener und etablierter Unternehmen, sowie für ambitionierte Startups. Neben einer objektiven Einschätzung der Umsetzungsmöglichkeiten enthält die Machbarkeitsanalyse auch einen belastbaren Kostenvoranschlag für ein potentielles Projekt mit Shopify Plus.

    Darüber hinaus macht es vor allem bei Shopify Sinn, sich innerhalb einer unverbindlichen Testphase mit dem System vertraut zu machen. Gemeinsam mit dem verantwortlichen Team kann das Bedienkonzept nachvollzogen werden, mögliche Anbindungen getestet und Testbestellungen durchgeführt werden.

    Wenn du Interesse an einer Analyse und Testphase oder Fragen zu Shopify Plus hast, helfen die Shopify Plus Experten von Eshop Guide gerne weiter. Schreibe dazu einfach eine Email mit deinen Kontaktdaten an hello@eshop-guide.de und ein Shopify Plus Experte meldet sich innerhalb kurzer Zeit bei dir.

    Kostenloser PDF Download

    Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem 70-seitigen Shopify Plus Whitepaper. Lese reale Fallstudien und finde heraus wie Shopify Plus Händler jährlich ihren Umsatz verdoppeln.

    Kostenlos herunterladen