Unverbindliche Kostenschätzung für dein Shopify Projekt

Beantworte einfach ein paar Fragen zu deinem Vorhaben.
Danach erfährst du sofort, was eine professionelle Unterstützung
von unseren Shopify Experten kosten könnte.

Wie du Upsells kostenfrei und ohne App im Shopify Checkout nutzt

Wie du Upsells kostenfrei und ohne App im Shopify Checkout nutzt

×

Optimiere deinen Shopify Shop
Ladegeschwindigkeit, Conversion und die besten Apps - alles in einem PDF.

Optimiere deinen Shopify Shop
Ladegeschwindigkeit, Conversion und die besten Apps - alles in einem PDF.

Zum Optimierungsguide

Upselling ist ein wichtiger Faktor für E-Commerce-Unternehmen: Es ermöglicht dir 10-30 % höhere Einnahmen, einen höheren durchschnittlichen Bestellwert und eine stärkere Kundenbindung. Doch was genau ist eigentlich Upselling und wie kannst du es für deinen Shopify Store nutzen? Lass uns das Thema genauer anschauen.

Was ist Upselling?

Bevor wir tiefer in die Materie einsteigen, zunächst eine kurze Definition des Begriffs "Upselling". 

Per Definition ist Upselling eine Verkaufsmethode, die darauf abzielt, den Kunden zu höheren Ausgaben zu bewegen. Und so funktioniert es: Wenn ein Kunde Interesse an einem Produkt zeigt, wird ihm ein zusätzliches Angebot unterbreitet, das zu dem passt, was er vorhat zu kaufen. Dieses Angebot kann praktisch alles beinhalten: von ähnlichen Produkten über Upgrades bis hin zu Geschenkverpackungen.

Upselling bedeutet im klassischen Sinne, dem Kunden eine bessere, teurere Variante desselben Produkts anzubieten. Wenn du z. B. einen Monitor verkaufst und ein Kunde sich für das 17-Zoll-Modell entscheidet, kannst du ihm ein 19-Zoll-Modell als Upsell anbieten. Wenn der Kunde dem Angebot zustimmt, wird das ursprüngliche Produkt im Warenkorb durch ein verbessertes Produkt ersetzt. 

Upselling wird allerdings oft auch als Oberbegriff für verschiedene Methoden wie Cross-Selling, Down-Selling und Bundling verwendet. In diesem Artikel folgen wir diesem Ansatz und zeigen dir, wie du deinen durchschnittlichen Warenkorbwert simpel erhöhen kannst.

Welche Upsell Methoden gibt es für Shopify Stores?

Für die Einrichtung von Upsells gibt es im Shopify App Store zahlreiche Apps, um den Shop zu erweitern und die Funktion zu integrieren. Neben den umfangreichen Funktionen und Anpassungen fallen allerdings auch Kosten und Einrichtungsaufwand an. Ob sich die Investition lohnt, zeigt sich erst hinterher.

Es gibt jedoch eine super einfache Möglichkeit, Upsells zu integrieren, ohne eine App zu kaufen oder den Shop über Coding anzupassen. Wir zeigen dir, wie es geht.

Der Hack: Um einen Upsell zu integrieren, nutzt du einfach verschiedene Versandtarife. Diese Tarife eignen sich hervorragend dafür, weitere Services anzubieten und diese damit zu verknüpfen. 

Für die Wahl der Services kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Geschenkverpackungen, verlängerte Garantien und schnellere Versandoptionen sind nur ein paar Beispiele, um Upsells zu integrieren. 

In unserem Beispiel zeigen wir drei Versandtarife:

  1. Kostenloser DHL Versand
  2. Kostenloser DHL Versand + Express-Bearbeitung: Standardversand mit priorisierter Auftragsabwicklung, so dass die Bestellung bevorzugt verarbeitet wird und früher in den Versand geht. Der Preis im Beispiel liegt bei 4,99 €.
  3. Kostenloser DHL Versand + Express-Bearbeitung + 1-Jahr-Garantie: Beinhaltet eine vorrangige Bearbeitung der Bestellung und eine erweiterte Garantie für 1 Jahr. Der Preis erhöht sich um weitere 5 € auf insgesamt 9,99 €.

Wie du die Preise dafür gestaltest, ist dir überlassen. Das Gleiche gilt für die Art wie du die Services konzipierst. Bei Versandoptionen ist es ideal, wenn du den Versand selbst organisieren kannst. Nutzt du Dropshipping, musst du die Versandoptionen mit deinem Lieferanten abklären und prüfen, zu welchem Preis er diese anbieten kann.

Der große Vorteil dieser Upsell Methode, abgesehen davon, dass sie kostenlos ist und keine Codierung erfordert, ist die native Platzierung im Checkout. Die Optionen behindern nicht den Checkout Prozess, sondern bieten einfach zusätzliche Services genau am richtigen Platz in deinem Shop. Durch die nahtlose Integration im Checkout sind sie für den User leicht verständlich und funktionieren sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten fehlerfrei.

Shopify Checkout mit Upsell Versandmethoden

Und so richtest du die Upsell Versandoptionen ein:

Die Einrichtung ist unkompliziert und kann schnell von jedem Onlinehändler selbst integriert werden. Da nichts programmiert wird, besteht auch kein Risiko, dass im Anschluss irgendwas nicht mehr so funktioniert wie gedacht.

Das sind die fünf Schritte:

  1. Geh in die Verwaltung deines Shopify Shops und klicke auf „Einstellungen“ in der linken unteren Ecke. 
  2. In den Einstellungen klickst du auf "Versand und Zustellung" und weiter auf "Tarife verwalten".
  3. Danach scrollst du nach unten und klickst auf "Verwalten" unter "Allgemeine Versandtarife".
  4. Hier richtest du deinen individuellen Tarif mit dem Upsell Angebot ein, indem du auf "Versandtarif hinzufügen" klickst.
  5. Wenn du weitere coole Upsell Optionen anbieten willst, kannst du diesen Vorgang beliebig oft wiederholen. Allerdings sollte das Angebot für deine Kunden übersichtlich bleiben. Wenn du alle Tarife eingerichtet hast, klickst du auf „Speichern“.

Das wars auch schon, easy peasy. So einfach hast du Upsell Angebote in deinen Check-out Prozess integriert, die nach dem Speichern direkt deinem Kunden angezeigt werden. Jetzt kannst du dich zurücklehnen und schauen, ob die Angebote deine Kunden begeistern und zusätzliche Einnahmen generieren.

Shopify Versandtarife anlegen

Weitere Upsell Empfehlungen

Mit dieser einfachen Methode, Upsells zu integrieren, sind Steigerungen des Bestellwerts um 5-25% möglich. Ob du das Ziel erreichst, hängt natürlich von deiner Strategie und deinen Kunden ab. Ein Cross-Selling mit anderen Produkten oder ein Post-Purchase Upselling (nach Abschluss der Bestellung) ist mit dieser Methode leider nicht möglich. Hierfür musst du auf Upselling Apps zurückgreifen.

Noch ein paar Tipps und Tricks, die du beachten solltest:

Die Anzahl der Versand Tarife sollte drei nicht übersteigen. Optionen zu haben ist schön, aber diese sollten den Kunden nicht verwirren. Auch kreative Ideen sind super, aber stelle sicher, dass das Angebot plausibel ist und einen echten Mehrwert für deine Kunden darstellt. 

Und auch beim Preis ist einiges zu beachten. Aus Erfahrung wissen wir, dass es sinnvoll ist, diesen zwischen 5€ und 20 € festzulegen. Alles was mehr kostet, ist schwer zu verkaufen und umfangreiche Details zu dem Upsell Angebot können im Checkout nicht kommuniziert werden.

Du kannst die Upsell Optionen auch schon vor dem Kauf anteasern. Nutze dafür die Versandinfo-Seite und die FAQs. Dadurch erleichterst du die Informationsbeschaffung für deine Kunden und sie haben in ihrem Einkaufserlebnis keine Unterbrechung, die sie vom Kauf abhalten könnte. Sorge für eine bessere Wahrnehmung und Sichtbarkeit, indem du Emojis einsetzt, um die Attraktivität deines Angebotes zu erhöhen.

Weitere Ideen für Upsells im Checkout über Versandoptionen:

  • Biete deinen Kunden einen Verpackungsservice an, eine nützliche Option wenn diskreter Versand erwünscht ist
  • Verkaufe digitale Produkte wie z.B. den Zugang zu einem Online Kurs oder E-Books
  • Verkaufe eine Wundertüte - der Kunde bekommt ein von dir ausgewähltes "zufälliges" Produkt aus deinem Sortiment
  • Personalisierte Geschenk Notizen mit einer individuellen Widmung
  • Bevorzugter Premium Kundendienst z.B. kürzere Antwortzeiten oder Priorisierung von Support-Tickets

Fazit

Es ist wirklich einfach, kostenlose Upsells im Shopify Checkout zu nutzen und du brauchst keine  zusätzlichen Apps zu installieren. Wenn du die richtigen Upsells platziert, kannst du deine Umsätze erheblich steigern. Behalte deine Conversions im Auge und versuche deine Upsells stetig weiter zu optimieren. Viel Erfolg mit deinen neuen Upselling Optionen und gute Umsätze 🚀

Über den Autor: Felix Tepmann ist Gründer der Growth Marketing Agentur Selling Social und betreibt gemeinsam mit seinem Bruder verschiedene Online-Shops. Felix und sein Team helfen Shopify Händlern seit 2015 zu systematischem Wachstum durch Social Ads & Growth Consulting.

×

Kontaktiere Eshop Guide

Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden zurück.



Keine Lust auf Formular?

0234 5200 9735
(Mo.-Do. 10-17 Uhr)

Live Chat
(Mo.-Do. 10-17 Uhr)
×

Erhalte wertvolle Tipps von deutschen Shopify Experten und werde ein besserer Onlinehändler. Melde dich einfach unten an.