Rückblick auf das Shopify Meetup in München am 18.05.2017


Rückblick auf das Shopify Meetup in München am 18.05.2017

 

Shopify macht die Hütte voll! So oder so ähnlich könnte das Fazit des 1. Offiziellen Shopify Meetups in München heißen.

Wir haben überdurchschnittlich viele Shopify HändlerInnen in München im Vergleich zum Rest von Deutschland sitzen, so dass wir uns über mehr als 80 Anmeldungen freuen konnten.

Die HändlerInnen stehen beim Shopify Meetup im Mittelpunkt

Nachdem alle gut angekommen sind und ein Glas in der Hand hatten ging es mit einem kurzen Intro von Patrick los. Wie auch schon in Frankfurt beim Meetup haben wir auf das bewährte Format des Händlerpanels zum Start des Meetups gesetzt um das Eis ein wenig zu brechen.

Hier hat uns Natalie von Mandala einen tollen Einblick in ihr Business und ihre Erfahrungen mit Shopify gegeben. Daraufhin entstand ein zu Beginn etwas schüchterner, doch dann intensiver Dialog über Prozesse, Apps und Marketing.

In diesem Dialog kristalisierte sich heraus, dass viele HändlerInnen vor ähnlichen Fragestellungen stehen und dass ein Austausch untereinander sehr befruchtend sein kann.

Automatisierte Prozesse machen glückliche HändlerInnen - Versand

Nach dem Händlerpanel und dem anschließenden Austausch wurde uns von Sebastian gezeigt, wie Shopify HändlerInnen ihre Versandprozesse weitestgehend automatisieren können.

Der automatische Übertrag von Bestelldaten zu Sendcloud erlaubt die Erstellung von Versandmarken auf Knopfdruck. Die Verfügbarkeit eines individualisierbaren Retourenportal erlaubt auch den kleinsten Businesses einen super professionellen Look.

Die erfahrenen HändlerInnen unter euch wissen, dass sich diese Dinge erstmal sehr einfach anhören und dann doch komplex werden können. Ich lege daher allen die kostenlose Beratung zum Thema Versand von Sendcloud ans Herzen, das Team kennt sich extrem gut aus und teilen bereitwillig und unverbindlich ihre Expertise.

Welchen Einfluss hat Shopify auf die Gestaltung einer Firma?

Deniz von Dual Citizen hat jahrelang IT-Lösungen verkauft und erkennt daher sehr genau, wie sich Shopify von anderen Lösungen unterscheidet. Die Philosophie der Einfachheit, Effizienz und Skalierbarkeit haben konkrete betriebliche Auswirkungen auf die Firmen der Shopify HändlerInnen:

  • Unabhängigkeit von externen ITlern und somit deutlich verringerte Ausgaben
  • GründerInnen und MitarbeiterInnen können sich auf ihre Kernkompetenzen im Verkauf, Marketing und Kundenbetreuung konzentrieren
  • Neue Verkaufskanäle können unaufwendig angebunden und bestehende kontinuierlich erweitert und optimiert werden

In Deniz’ Meetup Gruppe bleibt ihr über neue Events in München informiert.

Die Gretchenfrage nach den Shopify Apps - welche brauche ich wirklich?

Auf dem Meetup wurde viel über Shopify Apps gesprochen, was sie kosten und welche Rolle diese spielen. Im Endeffekt ist keine pauschale Aussage möglich, dennoch habe ich hier einen kleinen Kommentar zum dem Thema verfasst, der die wichtigsten Apps auflistet.

Ich möchte dich also einladen bei Fragen zu Apps gerne in die Gruppe zu posten, es finden sich fast immer HändlerInnen, die schon Erfahrungswerte sammeln konnten.

Zur Illustration hat Norbert von der Onlineagentur Pro! live gezeigt, wie man mit einer günstigen Shopify App mächtige Funktionen erhalten kann. In dem Beispiel hat er gezeigt, wie der DragDropr ein typisches Problem von Ecommerce Systemen löst, indem er eine Möglichkeit schafft, mit ein paar Klicks visuell ansprechende Landing Pages zu bauen.

Keine Shopify Transaktionskosten mehr (dank Shopify Payments) und weitere gute Nachrichten

 

Shauna von Shopify stand den Teilnehmern zum Schluss noch Rede und Antwort in Bezug auf die Zukunft von Shopify, vor allem im deutschsprachigen Raum.

Zwei sehr gute Nachrichten konnten verkündet werden:

  1. Shopify Payments kommt noch dieses Jahr nach Deutschland, was für die Nutzer der neuen Funktion den Wegfall von Shopify’s Transaktionskosten bedeutet
  2. Der deutschsprachige Auftritt von Shopify.de und der Fokus auf den deutschsprachigen Markt durch ein dediziertes Business Development Team umgesetzt

Das übliche Thema der Rechtssicherheit wurde natürlich auch besprochen. Für alle am Thema Interessierte empfehle ich diesen Artikel.

Der digitale Austausch geht weiter - triff weitere Händler in der Facebook Gruppe

Das Meetup war schneller zu Ende als den vielen Teilnehmern lieb war. Zu angeregt war der Austausch, als dass man schon aufhören wollte.

Gerade deswegen, und weil Fragen und Probleme nicht nur zu einem Meetup auftreten gibt es die Shopify Deutschland Facebook Gruppe.

Hier findest du mehr als 400 andere HändlerInnen und Shopify Partner, die dich bei Fragen unterstützen.

Danke an alle Teilnehmer und Kollaborteure

Ich glaube das Meetup war für alle Beteiligten eine wertvolle Erfahrung, so gilt unser Danke vor allem Sendcloud, die uns ein großzügiger Gastgeber waren!

Wir freuen uns über dein Feedback zum Meetup und sagen bis zum nächsten Mal!
Patrick