Unverbindliche Kostenschätzung für dein Shopify Projekt

Beantworte einfach ein paar Fragen zu deinem Vorhaben.
Danach erfährst du sofort, was eine professionelle Unterstützung
von unseren Shopify Experten kosten könnte.

Rausch Konzept - wie ein Familienbetrieb in den Onlinehandel einstieg

Rausch Konzept - wie ein Familienbetrieb in den Onlinehandel einstieg

Der Anstieg des Onlinehandels bringt einige Vorteile mit sich: mehr Produktvielfalt und Arbeitsplätze, dafür weniger Schlange stehen für den Kunden an der Kasse. Für etablierte Einzelhändler sieht die Sache etwas anders aus. Sie müssen sich mit dem Wandel des Handels auseinandersetzen und reagieren, damit sie nicht auf der Strecke bleiben. Das hat auch das familiengeführte Unternehmen Rausch Lichtkonzept erkannt und bedient nun neben ihrem 300qm großen Ladenlokal auch einen Shopify Shop. 

Wie es dazu kam, warum sie sich für eine Zusammenarbeit mit Eshop Guide entschieden haben und welche Anforderungen es an den Onlineshop gab, erfährst du im Interview mit Victoria Rausch. Sie ist die Tochter der beiden Gründer, seit 2 Jahren im Unternehmen dabei und für alle Themen rund ums Marketing verantwortlich.

Wer und was verbirgt sich hinter “Rausch Konzept”? 

Rausch Konzept ist ein Familienunternehmen, gegründet von Victorias Vater, Michael Rausch, damals als reiner Elektrobetrieb. Die Firma kümmerte sich auf großen Baustellen um alles, was mit dem Thema Elektronik zu tun hatte. Wie kam es dann zum Verkauf von hochwertigen Designerleuchten?

 „Kurze Zeit später ist meine Mutter mit eingestiegen, Frau Dagmar Rausch, und wir haben einen kleinen Einzelhandel in Hilden eröffnet und auf 50 Quadratmetern hochwertige Designerleuchten verkauft und immer mehr Lichtkonzepte gemacht, also realistische Lichtplanungen. Wir sind dann sehr schnell gewachsen. 1995 sind wir an unseren jetzigen Standort gezogen und haben hier ein ziemlich großes Ladenlokal mit fast 300 Quadratmetern”, erzählt uns Victoria. 

Ladenlokal Rausch Lichtkonzept

Das Ladenlokal von Rausch Lichtkonzept.


Das Besondere an dem Ladenlokal ist, dass sich auf der ersten Etage Lichträume befinden. Dort erwarten die Kunden unterschiedliche Lichtkonzepte. Diese sorgen dafür, dass der Kunde am Ende die beste Entscheidung für sein Zuhause treffen kann. Trotz des anspruchsvollen Ladens, der nicht nur ein einfacher Verkaufsraum ist, sondern ein besonderes Einkaufserlebnis bietet, realisierte das Unternehmen im letzten Jahr, dass es nicht mehr ausreicht, einzig und allein auf den Einzelhandel zu setzen. Mittlerweile hat sich das Onlinegeschäft zu sehr etabliert.

Veränderungen im Einzelhandel, Eröffnung eines Onlineshops

Als wir Victoria nach ihren unternehmerischen Highlights fragen, kommen wir recht schnell zu dem neuen Onlineshop. Dieser soll in erster Linie als Inspiration dienen und Mehrwert für den Kunden schaffen. Rausch Konzept will sich damit ein zweites Standbein aufbauen, sodass der Shop einen kleinen Teil ihres Umsatzes ausmacht und sie dadurch zum Teil abgesichert sind. Eigentlich war das Ganze schon vor 5 Jahren geplant, 2020 wurde es dann aber erst konkret. Wie kam es zu der Entscheidung?

Die Deutschen lieben Onlineshopping, weswegen der Wettbewerb immer größer wird

In den letzten Jahren hat der E-Commerce stark Fahrt aufgenommen. Deutschland liegt in puncto E-Commerce-Umsatz mit circa 65.700 Millionen Euro auf Platz 5 weltweit, was zeigt: die Deutschen lieben Onlineshopping. Für die Firma Rausch war also klar, dass eine Veränderung hermuss. Nicht nur die Zahlen sprachen dafür, sie haben am eigenen Leib erfahren, dass der Handel sich wandelt. In den letzten Jahren gab es wesentlich weniger Menschen, die im Laden noch einzelne Leuchten kauften. 

„Die Zeiten, in denen man morgens den Laden aufschließt und sich darauf verlassen kann, dass die Kunden nur so einfliegen sind vorbei.”

„Früher haben wir wirklich Schreibtischleuchten am Fließband verkauft. Heute ist das extrem selten“, sagt Victoria. Dies liegt nach eigener Aussage daran, dass der Onlinehandel unzählige, günstige Varianten an beispielsweise Schreibtischlampen anbietet, bei diesem Wettbewerb kann Rausch Konzept nicht mithalten. Victoria sagt dazu weiter: „Die Zeiten, in denen man morgens den Laden aufschließt und sich darauf verlassen kann, dass die Kunden nur so einfliegen sind vorbei.”

Dabei hat das Unternehmen sehr wohl Kernkompetenzen, die sie von ihren Konkurrenten in der Lichtbranche unterscheiden. Sie sind stark in Lichtplanung und genau das galt es, endlich nach außen zu transportieren. „Das eine kann nicht allein leben, das andere aber auch nicht. Wir müssen eine Mischung haben aus Einzel- und Onlinehandel”. Das Ladenlokal blieb also weiterhin bestehen und es galt so viel Einkaufserlebnis wie möglich in die Onlinewelt zu transportieren. 

Lichträume bei Rausch Lichtkonzept

Die Inspiration und das Einkaufserlebnis aus dem Ladenlokal soll durch den neuen Onlineshop eine breitere Kundschaft erreichen.

Kunden sollen sich über den Shop Inspirationen holen, die Sie dann vor Ort besprechen können oder online über WhatsApp- und Videoberatung. „Man kann uns auch Fotos schicken und wir gucken, ob wir die passenden Leuchten finden. Der Kunde soll aber auch sagen können okay, ich sitze sonntags auf der Couch und gucke schon mal ein bisschen. Wir wollen genau das gleiche Einkaufserlebnis online bieten, was wir eben auch hier vor Ort haben.” erzählt uns Victoria zu ihrer Mission. 

Der Beginn einer neuen Ära für Rausch Konzept 

Vor 5 Jahren, gibt Victoria zu, war die Angst einen Onlineshop zu eröffnen noch wesentlich größer, als der Leidensdruck im Einzelhandel. Dass es früher oder später aber geschehen muss, war klar. Anfang des Jahres las Victoria einen Artikel im Impulse Magazin über ein Hamburger Uhrenlabel, das sich durch den Lockdown bedingt innerhalb kürzester Zeit umstellen musste – mit dem Shopsystem Shopify. „Genau das ist, was wir machen müssen. Es ist so easy und geht so schnell. Das machen wir. Das war eigentlich reiner Zufall.” Und schon war der Test-Monat angebrochen und Victoria begann, den Onlineshop selbst einzurichten.

Der Weg von der Agentursuche bis hin zum fertigen Onlineshop

Victoria erzählt uns ausführlich, wie es zu der Zusammenarbeit mit der Shopify-Agentur Eshop Guide kam: „Wir haben recht schnell gemerkt, dass es relativ viel Arbeit ist einen Onlineshop selbst zu bauen. Über den Handelsverband bin ich dann auf Eshop Guide aufmerksam geworden. Ich habe ihnen erzählt, dass ich überlege mit Shopify einen Shop für uns zu machen. Dadurch wurde der Kontakt zu Mirco von Eshop Guide hergestellt. Außerdem gab's da noch so eine tolle Förderung des Landes NRW für den stationären Einzelhandel, was die Digitalisierung angeht. Und da hab ich gedacht, alles klar, das packen wir jetzt alles zusammen. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt.” 

„Wir haben recht schnell gemerkt, dass es relativ viel Arbeit ist einen Onlineshop selbst zu bauen.”

Auch wenn es auf der Seite ihrer Eltern, der Gründer von Rausch Konzept, anfangs Bedenken gab, vor allem in rechtlicher Hinsicht, aber auch bezogen auf die gesamte Umsetzung, war das Vertrauen in die Agentur und das Vorhaben Onlineshop von Victorias Seite aus die ganze Zeit da. Sie wusste, dass Eshop Guide viel Erfahrung hat und, dass eine Investition manchmal eben zwingend nötig ist, um zukunftsfähig zu bleiben. Und genau an diesem Punkt standen sie jetzt.

Bestärkt wurde Victoria in ihrer Entscheidung zur Zusammenarbeit mit Eshop Guide, als sie sich näher mit dem Shop und seinen Anforderungen auseinandersetzte. Sie wollte im Onlineshop unter anderem die gleiche Schriftart verwenden, wie auf der Webseite. „Dies ist eine bezahlte Schrift gewesen und die konnte ich nicht mal eben einpflegen. Ich rief dann den Shopify Support an und die sagten ‘Ja, das kann man machen, das müssen Sie aber programmieren.’ Dann hab ich gedacht, toll, schonmal die erste Hürde und dann bin ich eben zum Mirco gegangen und hab gesagt, da brauche ich eure Hilfe.”

Anforderungen an den Onlineshop und die Zusammenarbeit

Neben der Schriftart gab es noch eine Reihe an Anforderungen: „Was ist mit rechtlichen Sachen? Wie komme ich daran, wo kann ich mich da absichern? Dann auch, dass wir das verknüpfen möchten, eben mit Facebook und Instagram, dass es alles richtig ist.” Außerdem sollte der Shop durch den Lockdown bedingt in relativ kurzer Zeit realisiert werden – das geht nur mithilfe von einer professionellen Agentur. 

Nachdem die Anforderungen und das Angebot für den Shop von Rausch Konzept klar waren, ging es ins Gespräch mit dem Shopify-Experten Alex. Darauf folgte eine Übersicht, was alles gemacht wird. „Ich hab dann mit meinem Projektmanager und Shopify-Experten Alex komplett festgelegt, was gemacht wird. Er hat mir einen Plan vorgegeben, was wie umgesetzt wird, wann wir welche Schulung machen, was ich bis wann liefern muss. Also was mein Input sein muss und genau so haben wir das dann aufgebaut. Das ganze Projekt war ziemlich gut durchgetaktet.” 

Die Arbeitsteilung war klar: Eshop Guide baut den Shop und Victoria liefert Texte, Bilder sowie Produktinformationen.

Durch die zuverlässige Arbeit auf beiden Seiten und gute Kommunikation ging alles ziemlich schnell und schon bald stand der Onlineshop von Rausch Konzept.

Beim Shop-Start hieß es: Alles kann, nichts muss

Rausch Lichtkonzept

Was mit Licht alles möglich ist, zeigt nun auch der Shopify Shop von Rausch Lichtkonzept.

Victoria erklärt uns, dass sie mit keinem großen Anspruch an den Start gegangen sind. Ihnen ist bewusst, dass man bei einem Onlineshop einen langen Atem braucht. Außerdem sei das Ziel des Unternehmens nicht, dadurch ihren Umsatz zu verdoppeln. In erster Linie wollen sie ihren Kunden damit einen Mehrwert bieten. 

„Der Onlineshop soll informieren, Geschichten erzählen, anfixen, inspirieren und vor allen Dingen zeigen, was sie machen.” 

Trotzdem freut es Victoria, positives Feedback zu bekommen. Nach ihrem ersten Newsletter zur Eröffnung berichteten einige Stammkunden, wie toll der Shop geworden ist: „Es würde Spaß machen, sich das alles anzugucken und durchzulesen. Auch von unserem Lieferanten haben wir Feedback bekommen, wie schön der Shop ist”, sagt Victoria. 

Auch, wenn die Erwartungen zum Start des Onlineshops niedrig waren, hat sich der Familienbetrieb natürlich Ziele für 2021 gesetzt.

Ziele für 2021: Der Onlineshop als zweites Standbein und starkes Online-Marketing 

Der Shopify Shop soll weiterhin als Inspiration dienen und Mehrwert für den Kunden schaffen. Rausch Konzept will sich damit ein zweites Standbein aufbauen, sodass der Shop einen kleinen Teil ihres Umsatzes ausmacht und sie dadurch zum Teil abgesichert sind. 

Außerdem möchten sie verstärkt ins Online-Marketing gehen und Werbung bei Instagram und Pinterest schalten, den Hauptinspirationsquellen für die meisten ihrer Kunden. Victoria verrät uns zu ihren Plänen für 2021: „Wir wollen Anzeigen und Kampagnen schalten, mit Kooperationen arbeiten, mit Herstellern zusammenarbeiten, Interviews führen und gemeinsame Aktionen veranstalten.” Das Rausch Magazin soll mithilfe eines Content-Plans für das erste Halbjahr 2021 weiter ausgebaut werden. 

Tipps für (angehende) Onlinehändler: habt keine Angst und gebt bloß nicht auf

Der allerwichtigste Punkt, sagt sie, ist keine Angst zu haben und sich und seinen Laden bloß nicht aufzugeben. Auch nicht in schwierigen Zeiten, wie wir sie gerade alle erleben: „Man muss einfach gucken, dass man das Beste aus der Situation macht. Man kann immer irgendwas machen, man muss nur kreativ sein. Jeder Restaurantbesitzer kann sagen, ‘Okay, auch wenn ich jetzt hier kein Plus Geschäft daraus mache, sondern hier mit Null rausgehe,  bin ich da und koche. Ich stehe hier in der Küche und meine Mitarbeiter haben was zu tun.’ Uns war es auch wichtig zu sagen, wir möchten auf gar keinen Fall Kurzarbeit, damit unsere Mitarbeiter nicht irgendwo einsparen müssen. Jeder hat hier sein Päckchen zu tragen. Jeder hat Kredite, Kinder, Häuser abzubezahlen.” 

„Engstirnigkeit ist das Ende und Flexibilität die Quelle eines jeden erfolgreichen Unternehmens.” 

Ihr Tipp für Händler, egal ob online oder stationär, ist für alles offenzubleiben und nicht partout Nein zu etwas zu sagen. Lieber nochmal zwei, drei Nächte darüber schlafen, denn jede Situation sollte gut durchdacht und auch mal aus einer anderen Perspektive betrachtet werden. 

Über die Autorin:

Inés Fabienne Gand ist Teil des Marketing-Teams von Eshop Guide. Texte, Social Media und Content Management sind ihre Spezialitäten. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit ihrem Sohn, Freunden & Yoga.

×

Kontaktiere Eshop Guide

Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden zurück.



Keine Lust auf Formular?

0234 5200 9735
(Mo.-Do. 10-17 Uhr)

Live Chat
(Mo.-Do. 10-17 Uhr)
×

Erhalte wertvolle Tipps von deutschen Shopify Experten und werde ein besserer Onlinehändler. Melde dich einfach unten an.